• WORKSHOPS UND VERANSTALTUNGEN

    Am Weinbrünnl **
    Mindelstetten / Bayern

Zum Abschluß unserer kleinen Reihe
𝐒 𝐎 𝐌 𝐌 𝐄 𝐑 ** 𝐊𝐨𝐧𝐳𝐞𝐫𝐭𝐞 𝐢𝐦 𝐑𝐨𝐬𝐞𝐧𝐆𝐚𝐫𝐭𝐞𝐧 & 𝐌𝐨𝐧𝐝𝐞𝐧𝐇𝐚𝐢𝐧
erwartet uns eine feine HerzKlangReise in unsere Inneren Welten.
Das Ehepaar Kathrin & Axel Lorenz wird mit uns gemeinsam den Sommer ausklingen lassen und uns mit der wunderfeinen Poesie von Kathrin in Vereinigung mit Axels Klängen am Saxophon tief im Herzen berühren.
Mehr über Kathrins feines Sein & Wirken findet Ihr hier
www.kathrin-lorenz.de
❤
**********
Der 10. September ist eine VollmondNacht. Der Vollmond im September wird auch als ErnteVollmond bezeichnet. So blicken wir in Dankbarkeit zurück auf die vergangenen Wochen und Monate, sammeln all die Schätze ein und verwahren sie behutsam während der Übergangszeit in ein Neues Jahr, wenn die Jahreszeiten erneut beginnen.
Und wer weiß – was in dieser Herbst- und WinterZeit Neues entstehen will und wird?
Ich freu mich schon sehr auf diesen Abend, an dem wir uns allmählich auf die Zeit der HerbstTagundNachtgleiche am 23. September einschwingen, wenn Sonne und Mond sich von Angesicht zu Angesicht, von Herz zu Herz gegenüber stehen, sich lächelnd anblicken und die Sonne ihr Haupt sanft in den Schoß des Mondes legt, um für eine gewisse Zeit zu ruhen. ***
𝐁𝐞𝐠𝐢𝐧𝐧: 𝟏𝟖 𝐔𝐡𝐫
Telefonische Anmeldung unter 𝟎𝟏𝟓𝟏 -𝟓𝟗𝟏 𝟓𝟑𝟑 𝟗𝟔 (gerne auch per Whats App oder Telegram).
*****
Ich freu mich sehr, Dich/ Euch als Gäste an diesem sehr besonderen Ort begrüßen zu dürfen.
Wir freuen uns auf die gemeinsame Reise und werden Euch in der Pause zu einem kleinen Snack einladen, dieses Mal von mir vorbereitet.
Von Herzen,
Alexandra Alïya Morgenstern ***
RosenGarten & MondenHain
Am Weinbrünnl 2
93349 Mindelstetten
www.rosengartenundmondenhain.de
www.seelenmorgenlicht.de
❤
𝐅𝐈𝐒𝐇 𝐀𝐍𝐃 𝐒𝐂𝐀𝐋𝐄 𝐢𝐬𝐭 𝐝𝐚𝐬 𝐀𝐥𝐭𝐞𝐫 𝐄𝐠𝐨 𝐯𝐨𝐧 𝐒𝐢𝐧𝐠𝐞𝐫-𝐒𝐨𝐧𝐠𝐰𝐫𝐢𝐭𝐞𝐫 𝐑𝐨𝐥𝐚𝐧𝐝 𝐖ä𝐥𝐳𝐥𝐞𝐢𝐧.
Mit seinem eindrücklichen Gesang und Gitarrenspiel mischt er Folk, Blues und Pop zu seinem ganz eigenen Musikstil und begibt sich mit uns einen Abend lang auf eine feine musikalische Reise in seine Welten.
Er selbst nennt es Independent Folk Music.
*
*****
*
Seine Freude an Konzerten in kleinen Kreisen mit direkter Nähe zu seinem Publikum war mit der Auslöser für eine Reihe von musikalisch-poetischen Veranstaltungen hier an diesem besonderen Ort inmitten der Natur am Waldrand, gelegen an einer verborgenen WasserQuelle.
Zusammen mit veganer, liebevoll zubereiteter Feinkost VON HARPFENBURG und Getränken von einer hiesigen Brauerei aus Riedenburg im Naturpark Altmühltal gibt es hier einen Abend lang die Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen und tief einzutauchen in die Klänge, die Herz, Körper, Geist und Seele gleichermaßen berühren.
*
𝐒𝐀𝐌𝐒𝐓𝐀𝐆 𝟐𝟎. 𝐀𝐮𝐠𝐮𝐬𝐭 𝟐𝟎𝟐𝟐 ** 𝐁𝐞𝐠𝐢𝐧𝐧: 𝟏𝟖 𝐔𝐡𝐫
𝐊𝐚𝐫𝐭𝐞𝐧𝐩𝐫𝐞𝐢𝐬 (𝐄𝐬𝐬𝐞𝐧 & 𝐊𝐨𝐧𝐳𝐞𝐫𝐭): 𝟑𝟓.- 𝐄𝐮𝐫𝐨
Telefonischer Karten-Vorverkauf unter 𝟎𝟏𝟓𝟏 -𝟓𝟗𝟏 𝟓𝟑𝟑 𝟗𝟔 (gerne auch per Whats App oder Telegram).
Bei Anmeldung schicke ich Euch eine Mail/ Nachricht mit allen weiteren Infos.
*
*****
*
Ich freu mich sehr, Dich/ Euch als Gäste an diesem sehr besonderen Ort begrüßen zu dürfen.
*
Von Herzen,
Alexandra Alïya Morgenstern ***
RosenGarten & MondenHain
Am Weinbrünnl 2
93349 Mindelstetten
*
❤
𝐌𝐔𝐒𝐈𝐊 𝐅Ü𝐑 𝐃𝐈𝐄 𝐒𝐄𝐄𝐋𝐄 **
𝐄𝐫𝐬𝐭𝐞𝐬 𝐊𝐨𝐧𝐳𝐞𝐫𝐭 𝐚𝐦 𝟐𝟐. 𝐉𝐮𝐥𝐢 𝟐𝟐 ❤
Der Vorverkauf für das erste Konzert von 𝐆𝐎𝟖𝐎𝐌𝐌𝐮𝐬𝐢𝐜 𝐗𝐋 mit Tom Joschko, Ingo von Ramdohr (Handpan) & Axel Lorenz (Sax) läuft bereits.
Noch bis 𝟏𝟓. 𝐉𝐮𝐥𝐢 könnt Ihr Euch telefonisch oder schriftlich per WhatsApp oder Telegram unter 𝟎𝟏𝟓𝟏 – 𝟓𝟗𝟏 𝟓𝟑𝟑 𝟗𝟔 bei mir melden.
***
Für Kurz Entschlossene: ES GIBT NOCH EIN PAAR FREIE PLÄTZE. Meldet Euch auch nach dem 15. Juli noch an.
***
Feine Kostproben zum Reinhören findet Ihr hier.
und auch hier
***
Wir freuen uns sehr.
Das vegane Menü von Feinkost VON HARPFENBURG wird eine Überrraschung.
Von Herzen, Alexandra Alïya ❤
𝐒 𝐎 𝐌 𝐌 𝐄 𝐑 ** 𝐊𝐨𝐧𝐳𝐞𝐫𝐭𝐞 𝐢𝐦 𝐑𝐨𝐬𝐞𝐧𝐆𝐚𝐫𝐭𝐞𝐧 & 𝐌𝐨𝐧𝐝𝐞𝐧𝐇𝐚𝐢𝐧
***
Das KerzenLicht flackert in der untergehenden Abendsonne, während ein laues Lüftchen die Blätter der BaumRiesen zum Tanzen bewegt.
Kleine feine Konzerte & Lesungen mit sehr feinen Künstlern & Musikern bewegen Herz, Geist & Seele der anwesenden Gäste, deren Gaumen kulinarisch verwöhnt wird mit Feinkost VON HARPFENBURG.
www.facebook.com/Von-Harpfenburg-1620857124806849/
Ein Abend für alle Sinne in einem kleinen, feinen Kreis von bis zu 25 Menschen an einem Ort, an dem man die Seele baumeln lassen kann. Ob allein, zu zweit oder als Gruppe. ***
*****
In diesem Jahr wird es drei unterschiedliche Veranstaltungen und dazu jeweils unterschiedliche vegane Speisen geben:
𝟐𝟐.𝟕. 𝐆𝐎𝟖𝐎𝐌𝐌𝐮𝐬𝐢𝐜 𝐗𝐋 𝐇𝐚𝐧𝐝𝐩𝐚𝐧 & 𝐒𝐚𝐱𝐨𝐩𝐡𝐨𝐧
Drei feine Musiker im Einklang miteinander verzaubern den Ort und
die Menschen ** https://go8ommusic.de/
𝟐𝟎.𝟖. 𝐅𝐢𝐬𝐡 𝐚𝐧𝐝 𝐒𝐜𝐚𝐥𝐞
Singer-SongWriter Roland Wälzlein entführt mit Gitarre, Gesang und Geschichten in seine Welten ** www.fishandscale.com
𝟏𝟎.𝟗. 𝐇𝐞𝐫𝐳𝐊𝐥𝐚𝐧𝐠𝐑𝐞𝐢𝐬𝐞 𝐦𝐢𝐭 𝐊𝐚𝐭𝐡𝐫𝐢𝐧 & 𝐀𝐱𝐞𝐥 𝐋𝐨𝐫𝐞𝐧𝐳
Kathrins Herzens-Poesie lädt zum Lauschen, Spüren und Berühren ein ~ in feiner Untermalung durch die Klänge von ihrem Mann Axel am Saxophon **
www.kathrin-lorenz.de
*****
𝐁𝐞𝐠𝐢𝐧𝐧: 𝐣𝐞𝐰𝐞𝐢𝐥𝐬 𝟏𝟖 𝐔𝐡𝐫
𝐊𝐚𝐫𝐭𝐞𝐧𝐩𝐫𝐞𝐢𝐬 (𝐄𝐬𝐬𝐞𝐧 & 𝐊𝐨𝐧𝐳𝐞𝐫𝐭): 𝟑𝟓.- 𝐄𝐮𝐫𝐨
Telefonischer Karten-Vorverkauf unter 𝟎𝟏𝟓𝟏 -𝟓𝟗𝟏 𝟓𝟑𝟑 𝟗𝟔 (gerne auch per Whats App oder Telegram).
Dieser endet jeweils eine Woche vor der Veranstaltung, damit wir das Essen planen können. Es gibt aus diesem Grund keine Abendkasse.
Bei Anmeldung schicke ich Euch eine Mail/ Nachricht mit allen weiteren Infos.
*****
Ich freu mich sehr, Dich/ Euch als Gäste an diesem sehr besonderen Ort begrüßen zu dürfen.
Von Herzen,
Alexandra Alïya Morgenstern ***
RosenGarten & MondenHain
Am Weinbrünnl 2
93349 Mindelstetten
www.rosengartenundmondenhain.de
❤
Wenn VERGANGENHEIT & ZUKUNFT
Sich GANZ im HIER & JETZT liebevoll miteinander verweben….
***
** DIE GESCHICHTE EINER WANDLUNG
von NordArt zu
RosenGarten & MondenHain **
 von Alexandra Alïya Morgenstern
***
Im April 1967 von zwei noch in München studierenden Eltern geboren, wurde ich im Alter von drei Tagen in den Haushalt meiner Großeltern mütterlicherseits mit zwei eigenen Kindern im Alter von 8 und 6 Jahren mit aufgenommen. Meine Großmutter war damals 49 Jahre alt, tanzte und lachte viel mit mir und vermittelte mir vieles von dem, was mich heute noch bewegt und berührt.
Nach dem Abitur 1986 sehnte ich mich danach, Tänzerin zu werden, hatte jedoch keinerlei Ausbildung zuvor in Ballett o.ä. erhalten. So entschied ich mich dafür, ein Studium in Mode-Design anzustreben und wählte zuvor eine Ausbildung im Schneider-Handwerk. Vier Jahre später wurde unser Sohn Maximilian geboren. Als alleinerziehende Mama arbeitete ich noch einige Jahre Teilzeit in der Firma, in der ich gelernt hatte und hatte viel Verbindung und Kontakt zu unserer skandinavischen HandelsVertretung. Sie luden mich ein, vor Ort mit zu arbeiten und so lernte ich Stockholm und auch Oslo kennen. Der Einladung nach Kopenhagen im August 2000 konnte ich leider nicht mehr folgen, da unsere Tochter Lara am 10. Oktober geboren wurde. Meinen zweiten Ehemann hatte ich 1999 beim Tanzen kennen gelernt und folgte somit der „Tradition meiner Eltern und Großeltern“, die sich ebenso beim Tanzen kennen- und lieben gelernt hatten.
***
Am 23. Mai 2005, einen Tag nach dem dritten Geburtstag unserer zweiten und jüngsten Tochter Maja, machte ich mich selbständig im Bereich Einzelhandel. Damals unterstützte mich mein Mann Matthias in vielen Belangen und war der NamensGeber für unser gemeinsames Tun. Wir nannten es NordArt. Und ich fügte noch die *inside gallery* hinzu.
Wir fuhren vorerst auf viele Märkte und eröffneten im Februar 2007 einen kleinen Laden mitten im Zentrum von Ingolstadt in Oberbayern, meinem Geburts- und Wohnort – mit skandinavischen Wohn-Accessoires und feiner, romantisch-nostalgischer Kinderbekleidung. Hier, in einem Raum von 25 m²,  fing ich an, zu träumen. Zu träumen von einem Ort, der zu einer wundervollen Heimat für all die schönen, romantischen und nostalgischen Erzeugnisse, *LiebSeeligkeiten*, wie sie meine HerzensSchwester Alice Troll nennt, werden könnte. So kam es, daß uns bereits 2008 zum ersten Mal ein Ruf ereilte. Ein Ruf zurück zur Quelle. Wir besichtigten zum ersten Mal das Haus Am Weinbrünnl, was damals jedoch schon einer anderen Familie zur Vermietung versprochen war.  Darauf hin bereisten wir vier Jahre lang ganz Deutschland und sahen noch viele Häuser und Wohnstätten. An der Ostsee. An der Nordsee. Im Wendland. Im Bayerischen Wald. Um nur einige zu nennen. Doch keines ging mit uns beiden gleichzeitig in Resonanz.
***
Vier Jahre später war klar, daß wir Friedrichshofen bei Ingolstadt, wo meine Familie mütterlicherseits über vier Generationen vor mir tief verwurzelt und wohnhaft war, verlassen und den Laden in der Stadt schließen würden. Im selben Moment, als ich die Suche nach einer neuen Heimat aufgab, war es *reiner Zufall*, daß das Haus Am Weinbrünnl wieder frei wurde, ich es im Internet erneut entdeckte und wir dieses Mal mit den Besitzern einen Mietvertrag abschließen konnten. Zu dieser Zeit fühlte ich mich erschöpft und müde. Der wirtschaftliche Erfolg hatte sich nicht eingestellt, der Spagat zwischen Mutter und Ehefrau mit einer Familie mit drei Kindern und zugleich Inhaberin eines Ladens mit mehreren Mitarbeiterinnen war für mich kaum zu bewältigen.
***
Ende Januar 2012 zogen wir zu fünft mit „Sack und Pack“ in das Haus an der Quelle. Eine Woche später kam ein Rüde, ein Husky/ Retriever Mischling mit dem Namen Marley als Welpe zu uns. Eineinhalb Jahre später auf drängenden Wunsch unserer jüngsten Tochter gesellte sich noch eine Chihuahua-Hündin mit dem Namen Chloé dazu. Über tägliche Spaziergänge mit den beiden feinen SeelenHunden (mittlerweile begleiten uns auch unsere drei *alpenländischen SchamanenKatzen*, wenn sie Lust dazu haben) in der wundersam uns umgebenden Natur begann eine innere und äußere SeelenWandlung, welche auch mehr und mehr Zeit in Anspruch nahm. Es folgten Seminare, Ausbildungen (jüngstens zur *Art of Allowing Facilitator* bei der Amerikanerin Flora Aube), Workshops, Kurse, Reisen, Festivals, Unmengen Literatur und täglich Facebook als Eigentherapie-Forum …. dazu unendlich viele E-Mails und Sprach-Nachrichten an viele liebevolle HerzsensSchwestern und HerzensBrüder, viele feine und sehr real fühlbare Begegnungen und Berührungen mit vielen SeelenFrauen und SeelenMännern…. 13 Jahre freitags freier, kreativer Tanz und 3 Jahre dienstags Flamenco …  Es wurde wieder hell in meinem Leben. Eine Zeitlang widmete ich mich noch unserem Online-Shop, was mich aber nicht begeisterte, da Online-Verkäufe ohne Berührungen und direkten Kontakt mit den Menschen statt finden. Dafür entstanden in dieser Zeit 9 Seiten in Facebook, unter anderem
Die TraumWandlerin und SeelenMorgenLicht
sowie meine eigene Seite als Künstlerin
ALÏYA MORGENSTERN ~ THE ART OF SACRED DREAMS.
***
Im März 2015 ging mein Mann Matthias beruflich nach Mexiko, wo er im Juni 2017 tödlich im Meer verunglückte. Ich schloß die Tür zu NordArt, auch ganz innerlich. Und fing langsam und äußerst achtsam an, mich wieder neu zu finden, indem ich ganz körperlich und sehr bewußt einen Schritt vor den anderen setzte. Immer wieder Pausen einlegte, um zu fühlen und zu erkennen, was die Anbindung an die innere und äußere Quelle mir vermitteln und wohin der Weg mich führen will. Blicke ich heute zurück, sehe ich eine wahrlich große FÜLLE in allen Bereichen. Dafür bin ich zutiefst dankbar.
Und nun – heute, jetzt und hier- verwebt sich das Vergangene mit all dem Neuen, was sich mir in den mittlerweile 10 Jahren hier an diesem so tief von vielen NaturWesen beseelten WunderOrt an einer WasserQuelle eröffnet hat. Der neue Name
***
RosenGarten & MondenHain
* fine sensual soul *
***
ist dieser Quelle meines Herzens entsprungen. Der Ort war in vergangenen Zeiten mit Sicherheit von Kelten besiedelt wie so viele Orte und Plätze hier im Nationalpark Altmühltal. Und ebenso ein Heiliger Hain. 1945 erbaute ein Spediteur das Haupthaus hier wie auch das Haus für seine Angestellten mit Garage. Die Quelle, die sich im Osten direkt vor dem Wohnhaus in 3 m Tiefe befindet, mündet heute in den Teich, der ehemals als Schwimmbad für die Anwohner des Dorfes diente. Der Ort Mindelstetten, 20 km nordöstlich von Ingolstadt, ist zudem durch die Heiligsprechung der im Februar 1882 geborenen und im Oktober 1925 verstorbenen Anna Schäffer, einer deutschen Mystikerin, im Oktober 2012 durch den Vatikan zum Pilgerort für viele christlich Gläubige geworden.
Es freut mich zutiefst, daß dieser NeuBeginn seit einigen Jahren von vielen, fein*sinnigen Menschen begleitet wird. Menschen, die Teil haben, Teil sind, Teil sein werden. Im Oktober 2020 habe ich mit liebevoller Unterstützung die Garage geräumt, neu geordnet und sortiert. Mich wieder erInnert, was mich einst zum Tun bewegt, berührt und inspiriert hat und es innerhalb von zwei Wochen mit vielen feinen Frauen -echte Zauber Feen!!!! – zu neuem Leben erweckt. Konzerte, VollmondFrauenKreise, JahresKreisFeste, KlangReisen, Innere und Äußere MalReisen, TanzReisen und vieles mehr haben hier an diesem Ort bereits statt gefunden. Ein feines und wunderschönes Fundament.
***
In den vergangenen Jahren durfte ich sehr intensiv lernen, daß mein Fühlen ein immens hilfreiches und feinsinniges Instrument ist, um im gesamten Sein aus Körper, Geist und Seele einen achtsamen und sehr lebendig erfüllten Weg zu gehen. Einen Weg der Freude, des Glücks und der Liebe. Mich einzustimmen. Einzulassen. Einzumitteln. Mit meiner Seele liebevoll zu tanzen.
Freu mich auf alles, was noch kommen mag.
Mein Gefühl sagt mir sehr klar: Es wird gut werden. Sehr gut sogar.
SEGEN FÜR UNS ALLE.
***
In Dankbarkeit für alle liebevollen Begleiterinnen & Begleiter. SeelenHüterinnen & SeelenHüter.
Von ganzem Herzen und in Liebe,
** Alexandra Alïya Morgenstern **
13. März 2022
**
Weitere Veranstaltungen sind geplant ***